Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback
   17.10.13 21:51
    Ohja ein Blog ist eine g

http://myblog.de/gedankenachterbahn

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Die Zeit

Da bin ich wieder. In den letzten Tagen musste ich öfter an die Liedzeile "Meine Stadt, mein Bezirk, mein Viertel, meine Gegend, meine Straße, mein Zuhause - mein BLOG" denken ;-) Jaaaa, mäßiger Witz....aber kommt, ein Schmunzler ist es doch Wert! ;-) Es ist kaum zu glauben, die Sonne blendet so sehr, dass ich vor meinem Laptop mit einer Sonnenbrille sitze. Wir haben so gut wie Ende Oktober und es ist echt geniales Wetter! So nun auch zu meinem heutigen Gedankengut. Die Zeit. Sie rast! Je älter man wird, um so mehr rast die Zeit, ist es nicht so? Und ist es nicht erschreckend. Ich weiß noch, wie ich als Kind in der Weihnachtszeit jeden Morgen vor meinem Adventskalender gehockt habe und es kaum erwarten konnte, das nächste Türchen aufzumachen. Und es waren ganze 24! Das war weit mehr als eine Ewigkeit. Was hat das lange gedauert! Und ich muss zugeben, ich habe auch jetzt noch einen Adventskalender. Also mein Alter liegt noch unter den Zahlen, die mit 3 beginnen, aber ich kann schon Autofahren. Soviel mal dazu. Zurück zum Adventskalender. Jetzt ist es so, dass ich es an einem Tag manchmal noch nicht mal schaffe, eine Tür zu öffnen! Mir geht das zu schnell. Jetzt ist der Herbst zwar richtig schön, schon fast viel zu schön und man wird skeptisch. Aber: Das ist nur die Entschädigung für dieses miserable Führjahr und diesen durchwachsenen Sommer. Zwischen März und Mai habe ich wie doof auf warme Tage gewartet - jeden Tag auf's neue gehofft. Diese Monate sind voll und ganz im Warten untergegangen. Verschwundibus. Dann drei Wochen Sommerurlaub. Hm. Sollte man meinen, dass drei Wochen lang sind. Nä! Sind se nich! Einmal um die eigene Achse gedreht und man sitzt wieder am Schreibtisch. Und das dubiose daran: Alle Sachen von vor drei Wochen liegen noch da. Was ist also in dieser Zeit passiert? Zeit ein dehnbarer Begriff. Was mir auch aufgefallen ist, das Wort Zeit wird häufig auch zusammen mit dem Wort Stress verwendet oder dadurch ersetzt. Zeit und Stress - das neue Geschwisterpaar. Ich bin Einzelkind. Ich kenne sowas nicht ;-) Entweder Zeit oder Stress!

Ich muss mich dann jetzt mal verabschieden, noch schnell was Essen, denn ich habe nicht mehr so viel Zeit, weil ich noch verabredet bin.

In diese Sinne - adieu und wie war das "Carpe Diem" :-))

26.10.13 13:08


Werbung


Das erste Mal ;-)

Irreführende Überschrift...:-)) Das erste Mal schreibe ich nun in meinem Blog. Habe sowas schon länger gesucht. Etwas, wo man mal seine Gedanken ablegen kann, damit sie einem nicht ständig im Kopf herumgeistern. Eine Speicherplattform sozusagen, um das Leben wieder bzw. besser genießen zu können. Manchmal denke ich wirklich, mir platzt der Kopf. Ich mache mir viele Gedanken, vielleicht auch zu viele. Das macht mich manchmal echt fertig. Viel zu sensibel bin ich zu dem auch. Bekomme jedes Augenverdrehen und Tief-Atmen mit.

Weshalb meine Gedanken mich jetzt schon wieder wahnsinnig machen, hängt damit zusammen, dass ich mal wieder verletzt worden bin. Von meinem Partner. Er macht das nicht gerade selten. Jetzt sitze ich hier, versuche mir die Trauer aus dem Kopf zu schreiben und weine still vor mich hin. Ich kümmere mich um nichts, meint er. Kurz zuvor habe ich ihm Essen für morgen zum aufwärmen gekocht. Ich kümmere mich nicht, aha. Wir haben telefoniert. Ich sagte, dass ich sein Essen jetzt am liebsten wegwerfen würde. Da hat er aufgelegt. 

Ich kümmere mich nicht genug. Und wie ich mich kümmer. Genauso viel zu viel, wie ich mir viel zu viele Gedanken mache und mir jetzt in diesem Moment viel zu viele Tränen aus den Augen laufen!!!

Ich habe das nicht verdient.

17.10.13 21:42





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung